logo

Lost-Place: Besuch eines ehemaligen DDR Kinderferienlagers

Bungalow DDR Ferienlager Usedom

September 2017 habe ich mit meiner Freundin einen Rad-Ausflug zu einem (ziemlich bekannten) Lost Place auf Usedom an der Ostsee gemacht. Nat├╝rlich nicht von Dresden aus, sondern von unserem Urlaubsort ­čśë

Das ehemalige DDR Kinderferienlager liegt direkt im Wald – von Radwegen umgeben und nahe am Meer. Daher die Bekanntheit des Ortes und leider auch der Zerst├Ârungsgrad. Sobald ein Lost Place bekannt wird, gibt es Leute die dieses bespr├╝hen, zerschlagen oder pl├╝ndern m├╝ssen und ihn somit f├╝r die Nachwelt unbrauchbar machen.

Zus├Ątzlich zu den Bungalows sollen fr├╝her noch NVA Zelte zur Unterbringung dort gestanden haben.

Beim Betreten des Ortes stieg ein richtig modriger Geruch in die Nase. Die Unterkunftsh├╝tten waren aus d├╝nnen Holzplatten, die nun vor sich hin schimmeln und immer mehr zerfallen. Das Besondere an diesen H├╝tten: sie hatten z.T. ein Metallger├╝st unter sich und teilweise waren noch Achsen erkennbar. Mir kam es so vor als seien manche oder gar alle dieser H├╝tten als Anh├Ąnger dort hin transportiert und anschlie├čend umgebaut worden oder als eine Art Container auf LKW.

Zus├Ątzlich befand sich ein einziges gemauertes Geb├Ąude, wahrscheinlich der Aufenthalts- und Essenraum mit weiteren angrenzenden R├Ąumen auf dem Gel├Ąnde.

Sanit├Ąrgeb├Ąude haben wir keine(s) finden k├Ânnen – entweder wurde dieses abtransportiert oder zerst├Ârt. Vielleicht wei├č jemand meiner Leser mehr und kann mir das in den Kommentare beantworten?

Neben der Zerst├Ârung durch Vandalen ist das Gel├Ąnde heute als Entsorgungsort bekannt. Auf den D├Ąchern und in den Geb├Ąuden liegen eine Vielzahl von alten Fahrradreifen und Elektroschrott.

2 thoughts on “Lost-Place: Besuch eines ehemaligen DDR Kinderferienlagers”

  1. Ich hab den Bericht sehr gern gelesen. Bin selbst in dieser Zeit aufgewachsen. Traurig, dass man nicht gleich was draus gemacht hat. Ist eine prima Lage und ein solch minimalistisches Camp f├╝r Kinder und Jugendliche l├Ąge heute wieder voll im Trend. Runterfahren, sich auf das Wesentliche konzentrieren. Super Bilder.

    • Vielen Dank f├╝r Ihren Kommentar! Ja, ich sehe es genauso, aber f├╝r die heutige Generation ist dort wahrscheinlich das Internet zu langsam ;). Mal schauen, wie lange die H├╝tten noch stehen.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.