logo

Lost Place Erkundungstour

  • Ehemalige Halle für Warenanlieferungen und Entsorgung
  • Bad der Halle
  • Ausgeschlachtete Stromverteilerkästen
  • Halle für Warenlieferung
  • Blick aus der Halle auf das Grundstück
  • HDR-Aufnahme des Hauptgebäudes
  • HDR-Aufnahme vom Übergang zwischen Haupt- und Nebengebäude
  • Blick von außen auf die Produktionshalle
  • Die Produktionshalle
  • Das Hauptgebäude und angrenzende Produktionshalle
  • Panoramaaufnahme des Geländes

Projektbeschreibung

Im Frühjahr 2017 waren meine Freundin und ich im Süden von Sachsen unterwegs und wollten eine ehemalige Fabrik als potentielle Shooting-Location begutachten. Ehemalige Industriegebäude und Ruinen werden auch als Lost Places (deutsch: verlassene Orte) bezeichnet und sind nicht nur bei Fotografen, sondern auch bei Geocachern, Softair-Spielern und leider auch Vandalisten beliebte Orte. Dies ist auch der Grund, warum die genauen Orte meist geheim gehalten werden und nur an vertraute Kontakte gegeben werden.

Das ehemalige Fabrikgelände, in dem bis kurz vor die Jahrtausendwende produziert wurde, liegt entfernt der Stadt in einem Industriegebiet und deshalb am Wochenende gut erreichbar. Das Gelände enthält einen zweiteiligen großen Hauptkomplex, verbunden durch einen Übergang, sowie eine große Halle und eine kleinere Anlieferungs- und Entsorgungshalle. Welches Gebäudeteil welche genaue Funktion hatte ist mir leider nicht bekannt. Neben der kleineren Halle befindet sich eine kleine L-förmige Garagenzeile, in der jede Menge Müll lagert und die schon einige „Zündversuche“ erleiden musste.

Wir selbst haben als erstes in der kleineren Halle ein paar Fotos gemacht. Bei Lost-Places bieten sich vor allem HDR (High Dynamic Range) Fotos an, bei denen ein Bild aus 3-5 unterschiedlich belichteten Fotos besteht und diese mittels Lightroom oder ähnlicher Software zusammengerechnet werden. Der Vorteil: die Fotos besitzen einen enorm hohen Dynamikumfang und extreme Belichtungen werden ausgeglichen. Das heißt z.B. der Himmel erscheint dunkler und somit klarer und unterbelichtete, normalerweise schwarze Flecken werden höher belichtet und Details wieder sichtbar.

Diese Bilder könnten dir auch gefallen