logo

Wintershooting mit Elisabeth aus Ffm

Projektbeschreibung

Über mein Instagramprofil (@lars._.hoffmann) ist Elisabeth (@ms.kaiser.elisa) auf mich aufmerksam geworden. Ihr gefielen meine Bilder und deshalb fragte sie mich, ob ich nicht Lust auf Shooting mit ihr hätte. Wir haben das Shooting im Vorfeld genau geplant, alle Locations, Outfits und Makeups geplant um den Tag möglichst effektiv nutzen zu können. Das hatte einen guten Grund; schließlich kam Elisabeth extra auf Frankfurt am Main angereist und nahm zwei Zugfahrten von jeweils knapp 5 Stunden auf sich. Nur ein Faktor lies sich nicht planen, und der spielte auch leider gegen uns: das Wetter. Gewünscht hätte ich mir einen windstillen, sonnigen Wintertag mit viel Schnee, stattdessen gab es Sturmböen, Schneeregen und einen bedeckten Himmel. Aber auch darauf muss man als Fotograf eingehen können und spontan das Beste daraus machen.

Das erste Shooting fand direkt am Bahnhof Neustadt statt. Geplant waren eigentlich nur Außenaufnahmen, aber auf Grund des Sturmes und des eisglatten Bahnsteiges haben wir uns spontan für den Innenbereich entschieden 😉

Der zweite Teil fand in einem Lostplace Dresdens statt (zu deutsch: verlassener Ort). Um uns nicht unnötig in Gefahr zu bringen, haben wir nur von außen geshootet – die Blitze hätte ich bei dem Sturm und dem Schneeregen sowieso nicht aufstellen können. Für Available Light war es im Inneren viel zu dunkel. Wie ihr sehen könnt, habe ich Elli auf dem einen Bild rote Haare verpasst. Ich finde, es lässt das Bild interessanter aussehen und passt eher zu der „farbenfrohen“ Graffiti-Wand im Hintergrund.

Nach dem Mittag (an dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön an meine Freundin Dana die uns mit einem superleckeren Mittagessen versorgt hat 🙂 ) ging es weiter an einen kleinen See in der Dresdner Heide. Hier habe ich ein paar klassische Portraits von Elisabeth gemacht. Für die nötige Erleuchtung sorgte ein Durchlichtschirm. Einer der seltenen windstillen Momente machte dies möglich 😉

Da im Winter ja die Sonne relativ zeitig untergeht und es zum outdoor fotografieren zu dunkel wird hatten wir uns für den Nachmittag noch ein Indoorshooting vorgenommen. Von Wind und Wetter geschützt konnten diese dank zweier Blitze gut belichtet und aufgenommen werden. Verschiedene Outfits und Posen sorgten auch hier für die vielfältigsten Motive und Bildstimmungen. Bitte habt Verständnis, dass diese Bilder nicht im Internet landen werden – selbstverständlich respektiere ich diesen Wunsch von Elisabeth.

Abends ging es dann für Elisabeth wieder auf die Heimreise. Ich danke an dir an dieser Stelle für den schönen Shootingtag, die vielen mitgebrachten Outfits und dein Vertrauen in meine Arbeit!

Projektdetails

Model / Kunde

Elisabeth Kaiser

Techniken

  • Canon EOS 6D
  • Lightroom
  • Photoshop
  • Available Light
  • Blitz

Diese Bilder könnten dir auch gefallen